Freizeitpädagogik

 

Mittagsband (Unterrichtsende bis Beginn des Nachmittagsunterrichts)

Nach Unterrichtsende (11.35h bzw. 12.30h) nehmen die pädagogischen Fachkräfte (Freizeitpädagogen) die GanztagsschülerInnen in Empfang. Die Schüler können die geöffneten Räumlichkeiten zum Spiel, Sport aber auch zur Erholung nutzen. Gemeinsam gehen die Kinder mit den pädagogischen Fachkräften zum Essen in die Mensa.

Im Rahmen des Mittagsbandes gehen die Ganztagsschüler auch in ihre, von Lehrerinnen geleiteten, Übungszeiten.

Im Anschluss an das Mittagsband gehen die Ganztagsschüler entweder in den Nachmittagsunterricht oder sie nehmen bis 16.00h an einem Angebot der pädagogischen Fachkräfte, der Lehrerinnen oder der Jugendbegleiter teil.

Pädagogisches Konzept:

Grundsätzlich wird im freizeitpädagogischen Bereich situationsorientiert gearbeitet. Unter Berücksichtigung der sozialen und kulturellen Hintergründe der Kinder, erziehen, betreuen und bilden wir die Kinder in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium. Ziel ist es, dass sie sich zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln können.

Seit 2009 wurde an einem Qualitätsmanagement Handbuch für die Freizeitpädagogik an Esslinger Schulen gearbeitet. In diesem Handbuch wurden unter anderem Kernleistungen festgelegt, welche seitens der pädagogischen Fachkräfte an den jeweiligen Schulen umgesetzt werden, um dadurch die Qualität der Arbeit mit und am Kind zu gewährleisten.

Die Ganztagsschüler der Herderschule sind in 5 Gruppen aufgeteilt, für die jeweils eine pädagogische Fachkraft zuständig ist.

Räumlichkeiten:

Seit Beginn des Schuljahrs 2013/2014 verfügt der freizeitpädagogische Bereich der Herderschule über Funktions-/Themenräume, die alle auf einer Ebene im Untergeschoss liegen.

Folgende Themenräume werden angeboten:

Theater-/Rollenspiel:

In diesem Raum gibt es eine Spielküche, ein Puppentheater mit vielen Hand- und Fingerpuppen, die zu vielfältigem Spiel einladen.
Außerdem stehen den Kindern viele Kleidungsstücke, Hüte und Accessoires zur Verfügung, die zum Verkleiden anregen.
In diesem Raum wurde zu Beginn dieses Schuljahrs eine weitere Leseecke eingerichtet.
Auch diese wird gerne und häufig genutzt.

Kreativbereich/Experimentieren:

Für diesen Raum wurde der ehemalige Werkraum umgewandelt. Ausgestattet ist dieser Raum unter anderem auch mit Werktischen. Somit ist es den Kindern möglich, ihren kreativen Aktivitäten sowohl sitzend als auch an den Werktischen stehend nachzukommen. Arbeitsmaterial wie Papier, Stifte, Wasserfarben, Pappe, Kartons, Schachteln, Papprollen etc. stehen den Kindern frei zur Verfügung.

Experimentieren ist derzeit nur im Rahmen eines Ganztagsangebotes möglich. Materialkisten, die die Schüler zum selbständigen Experimentieren anregen sollen, werden im Rahmen eines Projektes zusammengestellt.

Für jeden Raum ist eine pädagogische Fachkraft (Freizeitpädagogin) zuständig, die hauptverantwortlich für Ausstattung und Material/Materialbeschaffung ist. , der hauptverantwortlich für Ausstattung und Material/Materialbeschaffung ist. Die Räume werden während der Öffnungszeiten von unterschiedlichen Freizeitpädagogen betreut (Rotation).

Bei entsprechendem Wetter ist es den Kindern möglich, auf dem Schulhof ihrem Spiel und sportlichen Betätigungen nachzugehen.

Ganztagsangebote

Die Nachmittagsangebote beginnen, abgestimmt auf den Beginn des Nachmittags-unterrichts, um 14.25 Uhr und enden um 16.00 Uhr.

Die Ganztagsschüler können sich halbjährlich für jahrgangsübergreifende Ganztagsangebote anmelden. In der Regel nehmen die Kinder an zwei Angeboten in der Woche teil. Die Angebote finden meist in Kleingruppen statt.

Kinder, die an keinem festen Angebot teilnehmen, haben die Möglichkeit, in den Themenräumen, die nicht für ein Ganztagsangebot benötigt werden, frei zu spielen oder anderen Aktivitäten nachzugehen.

Seitens der pädagogischen Fachkräfte, des Lehrerkollegiums, einiger Jugendbegleiter und sonstigen außerschulischen Partnern kann den Kindern im Ganztagsschulbereich ein umfassendes Angebot gemacht werden.

Derzeit werden u.a. angeboten: Kochen, Kunst-AG, Nähen, Gesellschaftsspiele, Computer-AG, Judo (kostenpflichtig), Natur-AG, Märchen und Geschichten, Schulhausgestaltung, Schuldruckerei, Sport, Russisch, Kreativ-AG, Theater, Experimentieren, Weben, Mädelskram.

Ergänzend kommen Angebote des auf dem Schulgelände befindlichen Jugendhauses Nexus, des Spielmobils (Stadtjugendring) und weiterer Anbieter (Sport- und Musikschule – für die Eltern kostenpflichtig) hinzu.

Die Freizeitpädagogen sind unter der Telefonnummer: 0711 3512 – 3457 zu erreichen.
 
 
 
 
 
   
<<  <  Mai 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
   
© Herderschule, Esslingen am Neckar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok