Mittwoch, 24 Juni 2020 09:52

go

 

Erlaubt, dass ich mich vorstelle. Gottfried mein Name. Ich heiße nach dem berühmten Johann Gottfried Herder. Nach dem ist meine Schule benannt. Von dem werde ich Euch irgendwann mal erzählen. Meine Schule steht in Oberesslingen. Schon mal gehört? Das ist eine gute Schule, finde ich.

Ich wohne hier schon ziemlich lang. Genau genommen seit 115 Jahren. Einige von Euch haben mich vielleicht beim letzten Schulfest gesehen. Da hat Frau Zeiner nämlich meine Truhe mitten am Tag geöffnet – ich kam aus dem Tiefschlaf. Wer will denn schon mitten am Tag in die Schule? Na ja, im Moment ist es ja auch tagsüber sehr ruhig hier. Das ist wegen Covid 19. Dieser Covid muss ganz klein sein. Ich habe ihn noch nie gesehen. Dabei bin ich gerade oft tagsüber unterwegs. Und ich habe sogar schon mit der Brille nach ihm gesucht. War nicht zu sehen hier.

Ich freue mich jetzt schon wieder auf die Kinder. Wenn hier nichts los ist, muss ich mich nicht erholen. Ich geistere ein bisschen umher.

Der Elternbeirat hat Geld bezahlt, damit jemand mich mal malt. Das finde ich gut. Woher sollt ihr denn auch sonst wissen, wie ich aussehe? Und was ich so erlebe.

Gemalt hat mich eine Künstlerin, ist ja klar. Die heißt Henrike Eckardt und will auch irgendwann mal in die Schule kommen. Die Geschichten über mich haben die Lehrerinnen aufgeschrieben. Also die Lehrerinnen, die mich schon mal getroffen haben.

go2

Wenn ihr mich trefft, habe ich meistens einen Schal an. Ich bin etwas empfindlich am Hals. Und Zug mag ich gar nicht. Meistens mache ich mich unsichtbar. Es kommt schon mal vor, dass ich ein bisschen sichtbar bin, besonders nachts. Aber das ist eine eigene Geschichte.

Meinen Schal hat Frau Schäflein gestrickt. Sie hat ihn natürlich nicht für mich gestrickt. Sie glaubt nicht an Gespenster. Sie hat ihn in der Streitschlichterecke liegen gelassen. Da habe ich ihn gefunden. Ich habe ihn dann in einer Nacht in die Fundecke getragen. Nach ein paar Wochen fand ich, dass ich ihn mir nehmen kann. Wahnsinn, was man in der Fundecke so alles findet.

Mein Schal ist in den Esslinger Farben gestrickt, rot und grün, chick, finde ich.

Jetzt bin ich gespannt, wie ihr ihn findet. Und ob euch die Geschichten gefallen. Vielleicht treffen wir uns ja mal. Da würde ich mich freuen.

 

Der Schulgarten in der Coronazeit

Hygienetipps

   
© Herderschule, Esslingen am Neckar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.